Kategorie: Binnendifferenzierung

Differenzierungsarten im Überblick

Wir haben in der Regel schon von Methoden wie Werkstattarbeit, Stationenlernen, Wochenplan und Gruppenpuzzle gehört und diese vielleicht auch schon angewendet. Und doch: Das Thema Binnendifferenzierung bleibt eines der größten Herausforderungen im Unterricht und bringt uns immer wieder an unsere Grenzen. Alles muss neu durchdacht und einmal umgestellt werden. Dann ist es leicht und fühlt sich für alle Seiten gut an.

Weiterlesen

Lernwerkstatt

Von allen binnendifferenzierten Methoden ist mir diese am liebsten: die Lernwerkstatt. Aus der Lehrkraft wird ein Lernbegleiter, das autonome Lernen wird gefördert, die TN übernehmen wieder selbst die Verantwortung und werden vom passiven „Beschul- mich- mal -Konsumenten“  zum Produzenten und das gefällt mir so gut daran. Außerdem muss man nur Material gut sammeln und aufbereiten, dann ist es jederzeit leicht aufzubauen und man gewinnt extrem viel Zeit für individuellen Unterricht und alle sind glücklich.

Weiterlesen

Sprachstandsnotiz für die Alphabetisierung und den Zweitschrifterwerb

N in den Kursen können trotz Einstufung sehr heterogen sein – sowohl in ihrer Sprachkompetenz als auch ihrem Lernverhalten. Deshalb ist es sinnvoll, sich zu Beginn der Kontaktaufnahme Notizen zu jeder/ jedem TN zu machen (und noch besser: ein Portfolioheft anzulegen. Darin gesammelt werden können alle Schreibarbeiten, Selbstreflexionen, Projektarbeiten und Fotos des/ der Einzelnen.). Welche Kriterien aufgenommen werden könnten, hängt natürlich von Kursart, Alter, Institution etc. ab, aber hier ist einmal ein Beispiel für Integrationskurse mit Alphabetisierung und solche für Zweitschriftlernende. Diese Tabelle kann kopiert und für die Erstbeobachtung herangezogen und jederzeit ergänzt werden.

Weiterlesen
Wird geladen