Willkommen beim Didaktik-Blog für DaF und DaZ

Auf diesem Blog findest du alles zum Thema Didaktik im DaF-DaZ-Unterricht – von konkreten Tipps, wie du die Binnendifferenzierung besser integrierst bis hin zur Alphabetisierung.
Auch jede Menge Spiele und Kopiervorlagen sind dabei und ganz konkrete Arbeitsblätter, die du direkt in deiner nächsten Unterrichtsstunde verwenden kannst und die auf den Grundlagen der modernen Gehirnforschung basieren.
Darüberhinaus findest du auch Werbung zu Büchern, dem Variadu-Verlag und zu methodischen Seminaren - alles rund um das Thema DaF/ DaZ.

Neueste Beiträge

Verben mit Präpositionen

Es macht keinen Sinn, Listen zu lernen. Wortschatz ist immer Kontext gebunden. Aber eine kreative Lösung kann es sein, aus einer Überblicksliste eine eigene Geschichte, ein Märchen etc. zu schreiben. Dies ist ein Beispiel dafür, wie es aussehen könnte zum Thema Verben mit Präpositionen. Das kann auch aufgeführt werden.

Weiterlesen

In halben Zeilen lesen

Die TN arbeiten mit einem ihnen bekannten Lesetext und legen wie im Beispiel ein Lineal oder Ähnliches auf die Mitte der Zeile. Wichtig ist, dass der untere Teil der Zeile abgedeckt ist und nicht der obere. Sonst funktioniert es nicht. Die TN lesen dann trotzdem den Text.

Weiterlesen

Zustandspassiv im Deutschen

Bei den Sprechübungen zum Zustandspassiv im Deutschen wird paarweise gearbeitet. Eine Person liest den Satz oder die Frage vor und gibt das Schema durch das Beispiel vor und die andere Person reagiert jeweils rein mündlich. Das kann in der Vorbereitung schriftlich passieren oder auch zum Mitlesen, sollte aber zum Schluss rein mündlich ablaufen. Nach jeweils einem Block wird gewechselt.

Weiterlesen

Alpho 1 – Methoden

In diesem Artikel zeige ich einige Methoden und Hinweise zur Alpho-Reihe. Die Alpho-Reihe bringt die Themen Lesen, Schreiben und Aussprache zusammen und ist konzipiert für Kursteilnehmende mit einer anderen Muttersprache und unzureichender Alphabetisierung in der deutschen und womöglich auch eigenen Sprache. Sie kann einzeln oder parallel zum Lehrbuch eingesetzt werden.

Weiterlesen

Passivorte im Deutschen

Bei den Sprechübungen zu den Passivorten im Deutschen wird paarweise gearbeitet. Eine Person liest den Satz oder die Frage vor und gibt das Schema durch das Beispiel vor und die andere Person reagiert jeweils rein mündlich. Das kann in der Vorbereitung schriftlich passieren oder auch zum Mitlesen, sollte aber zum Schluss rein mündlich ablaufen. Nach jeweils einem Block wird gewechselt.

Weiterlesen

Infinitiv mit zu: Ein Märchen

Es macht keinen Sinn, Listen zu lernen. Wortschatz ist immer Kontext gebunden. Aber eine kreative Lösung kann es sein, aus einer Überblicksliste eine eigene Geschichte, ein Märchen etc. zu schreiben. Dies ist ein Beispiel dafür, wie es aussehen könnte zum Thema Infinitiv mit zu. Das kann auch aufgeführt werden.

Weiterlesen

Intonation vor Lautbildung

Gerade im Anfängerbereich ist es im Deutschen sehr wichtig auf die Intonation zu achten. Ein falsch betontes Wort ist problematischer als ein falsch ausgesprochenes, weil es dabei viel eher zu Missverständnissen kommen kann. Wie du die Intonation ganz einfach in deine Dialogarbeit einbetten kannst, erkläre ich dir in diesem Video.

Weiterlesen

Arbeiten mit Texten – Phonetikmethode

Phonetik ist ja oft ein Stiefkind im Unterricht. Wir wissen oft nicht, wann wir sie wie einsetzen sollen. Am einfachsten geht das natürlich an einem sowieso gerade durchgenommenen Text. Was für Möglichkeiten es dabei gibt, erzähle ich euch in diesem Teil.

Weiterlesen

Der Pförtner – oder warum Anschlussstellen so wichtig sind

Lernen ohne Anschlussstellen ist unmöglich. Und jeder Schüler hat seinen eigenen „Pförtner“, d.h. ich kann als Lehrkraft nicht sicher sein, ob das, was ich vermittle beim anderen auch wirklich ankommt. Warum das so ist und was es überhaupt alles mit dem Pförtner auf sich hat, erfährst du in diesem Video.

Weiterlesen

Automatisierung vor Regelkenntnis

In der Schule lerne ich oft Regeln, die ich dann wiedergeben soll. Meistens kann ich in der Probe sogar sagen, wo die Regel im Buch stand, worum es ging, weiß ich aber nicht mehr. Wozu auch? Losgelöst von jeglichem Kontext lerne ich nicht gut, eine Sprache schon gleich mal gar nicht. Über die Zusammenhänge und effektives Lernen – darum geht es in diesem Video.

Weiterlesen

Vokale als Könige – Alphabetisierung

Mit Bildern und Symbolen zu arbeiten, ist natürlich generell beim Lernen sehr wichtig. In der Alphabetisierung geht es ohne aber fast gar nicht. Wir brauchen sie zwangsläufig, um Lernerfolge zu ermöglichen. Die Vokale als Könige sind dabei eine tolle Variante. Schaut rein und erfahrt mehr!

Weiterlesen

Rhythmus Meinungsäußerung

Rhythmus liegt uns im Blut. Es ist unser ureigenster Instinkt zu singen, zu tanzen, zu klatschen. Das, was wir rhythmisch lernen, vergessen wir nicht mehr. Warum es also nicht stärker im Unterricht einsetzen? Hier ist ein einfacher Rhythmus mit den Redemiteln zur Meinugsäußerung verbunden und kann direkt im Unterricht eingesetzt werden.

Weiterlesen

Sprechspiel

Ich bin immer wieder erstaunt, wie lange es im Sprachunterricht doch dauert, bis ein Satz flüssig und fehlerfrei nachgesprochen werden kann. Das Gehirn braucht einfach ein paar Wiederholungen – auch beim Sprechen. Damit es dabei nicht langweilig wird, eignet sich dieses Sprechspiel, bei dem man zusätzlich sogar die eigene Konzentration steigert.

Weiterlesen

Der Umlaut Ü

Wie kann man den Umlaut Ü im Deutschen üben? Was gibt es für Hilfsmittel? Das erfahrt ihr im Video. Dazu – ganz ganz viele Nachsprechübungen. Dann klappt es mit dem schweren Laut bestimmt bald sehr gut.

Weiterlesen
Wird geladen